Diskutieren Sie mit!

Einloggen mit

oder

Anmelden

Neu registrieren

Wenn Sie noch kein Diskussionsteilnehmer sind, dann können Sie sich hier registrieren.

Unsere Kommentar- und Community-Richtlinien

Diese Plattform dient dem gemeinsamen Austausch. Die Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu löschen, die einer solchen Diskussion nicht förderlich sind und sich nicht auf die Beiträge beziehen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Kommentar-Richtlinien.

Dialog, Ehrlichkeit und Transparenz: Wie Politik und Wirtschaft aus der Vertrauenskrise kommen.

Prof. Daniel Diermeier zu Gast bei der 25. Berliner Mittwochsgesellschaft

Bei der 25. Berliner Mittwochsgesellschaft des Handels am 2. März ist Prof. Daniel Diermeier zu Gast. Sein Thema: „Dialog, Ehrlichkeit und Transparenz: Wie Politik und Wirtschaft aus der Vertrauenskrise kommen.“ Bereits im Vorfeld haben Sie die Möglichkeit, die Thesen von Prof. Diermeier zu lesen und mit uns zu diskutieren. Die Thesen finden Sie in Kürze auf dieser Seite.

Prof. Daniel Diermeier, Ph.D. ist Dekan der Harris School of Public Policy sowie Emmett Dedmon Professor für öffentliche Verwaltung an der Universität Chicago. Seine Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind unter anderem politische Institutionen, das Zusammenspiel von Wirtschaft und Politik, sowie Krisen- und Reputationsmanagement.

Bevor er an die Universität Chicago kam, war er Professor in Stanford und danach an der Northwestern Universität, zuletzt als IBM Professor für Regulierung und Wettbewerbspraxis und Direktor des Ford Motor Company Center for Global Citizenship. Diermeier hat in München, Los Angeles und Rochester Politikwissenschaft, Philosophie und Logik studiert. Er berät Regierungen, Non-Profit Organisationen und führende Unternehmen.

Diermeier ist Mitglied der Amerikanischen Akademie der Wissenschaften, Guggenheim Fellow und wurde zu einem der 50 besten Managementprofessoren weltweit gewählt und erhielt 2007 den Faculty Pioneer Award des Aspen Institutes, der von der Financial Times auch „Oscar der Business Schools“ genannt wird.

Was ist die Mittwochsgesellschaft?

Gemeinsam mit dem Handelsverband Deutschland e.V. (HDE) und dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. (BGA) veranstaltet die METRO GROUP nach dem Vorbild der Berliner Salon-Kultur vier Mal im Jahr die "Berliner Mittwochsgesellschaft des Handels". Einen Rückblick auf die jüngsten Veranstaltungen finden Sie hier.

Lina Vollmer

Informationen zum Autor

Lina Vollmer Lina Vollmer ist als Praktikantin im Konzernbüro Berlin der METRO tätig.