Diskutieren Sie mit!

Einloggen mit

oder

Anmelden

Neu registrieren

Wenn Sie noch kein Diskussionsteilnehmer sind, dann können Sie sich hier registrieren.

Unsere Kommentar- und Community-Richtlinien

Diese Plattform dient dem gemeinsamen Austausch. Die Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu löschen, die einer solchen Diskussion nicht förderlich sind und sich nicht auf die Beiträge beziehen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Kommentar-Richtlinien.

Transparent kommunizieren mit Social Media

8 Jahre Twitter-Account @dasGuteessen

Mittlerweile gehört der Twitter Account @dasGuteessen zum festen Bestandteil des „Responsible Lobbying“-Ansatzes des Digitalen Hauptstadtbüros.

Mit Twitter bedienen wir eine digitale Kommunikationsplattform, die mittlerweile 330 Millionen aktive Mitglieder hat. Nach 8 Jahren und fast 20.000 Tweets sind wir noch lange nicht am Ziel:

Uns ist es wichtig, die Öffentlichkeit mit einzubinden – bei Twitter sind wir daher täglich aktiv, um unsere Follower über relevante Themen zu informieren und zu Diskussionen anzuregen."

Lars Jope, Leiter Nationale Politik

Die Palette ist dabei vielfältig: neben unseren traditionellen Handelsthemen wie Lebensmittel und Ernährung informieren wir zunehmend auch über aktuelle gesellschafts- und wirtschaftspolitische Themen, wie Digitalisierung und Innovation. Zudem berichten wir durch Twitter über spannende Momente und Veranstaltungen im politischen Berlin.

Unser erster Tweet @DasGuteessen:

Bild vergrößern

Digitaler Lobbying-Ansatz

Mit Twitter verbinden wir auch den Anspruch unseres digitalen Hauptstadtbüros, den „transparent lobbying“-Ansatz weiter auszubauen. Dabei setzen wir uns für eine verantwortliche und offen kommunizierte Interessensvertretung ein. Sehr positiv ist es, mit Twitter schnell und für alle nachverfolgbar agieren und reagieren zu können. In diesem Rahmen ist es uns wichtig, nicht nur im persönlichen Austausch, sondern auch über verschiedene digitale Kanäle in Kontakt zu treten und einen Dialog zu etablieren. Insofern möchten wir dazu einladen, nicht nur bei unseren persönlichen Dialogplattformen wie der „Berliner Mittwochsgesellschaft des Handels“ und der „Tischzeit“ mit uns in Kontakt zu treten. Auch unsere digitalen Angebote können für einen Austausch mit uns genutzt werden.

Mit dem digitalen Hauptstadtbüro wollen wir bewusst die Öffentlichkeit suchen. In der digitalen Interessenvertretung nutzen wir Tweets zur direkten Ansprache.“

Michael Wedell, Leiter Konzernkommunikation und Politik

P.S.: Wir bedanken uns für die Geburtstagsglückwünsche!

Bild vergrößern

Bildnachweis Header-Bild: Twitter

Lars Jope

Informationen zum Autor

Lars Jope ist Leiter Nationale Politik im Berliner Konzernbüro der METRO AG.