01 Apr 2019  

Politisch-Gastronomisches Insel-Gespräch auf Usedom

Intro Weitwinklel Veranstaltung

Mit dem „Politisch-Gastronomischen Insel-Gespräch“ bietet die METRO eine umfassende Dialog- und Informations-Plattform, bei der der richtige Einsatz der Digitalisierung für das Tagesgeschäft, die Personalwirtschaft, den Einkauf, die Vermarktung und für weitere Services thematisiert und das Für und Wider diskutiert wird.

Digitalisierung sinnvoll eingesetzt wird eine große Hilfestellung von inhabergeführten Gastronomien werden. Nicht nur großen Gastro-Ketten stehen die Türen zu digitalen Instrumenten offen. Kleinere Gastronomien können beginnend mit kostenfreien Einstiegsangeboten und danach aufbauend umfassenderen Steuerungsprogrammen bis hin zur kompletten Betriebswirtschaft dem Wettbewerbsdruck entgegnen und sich selbst Freiräume schaffen. Gemeinsam wollen wir politische Ansatzpunkte erörtern, um die Gastronomie bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu unterstützen.

Wir freuen uns auf eine angeregte Podiumsdiskussion im Akzent Hotel Kaliebe. Auf dem Podium erwartet sie u.a. Dr. Stefan Rudolph, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern; Tobias Woitendorf, Stellvertretender Geschäftsführer und Leiter Marketing und Kommunikation Tourismusverband MV; Torsten Haasch, Hauptgeschäftsführer IHK Neubrandenburg; Krister Hennige, Vorsitzender des Regionalverbandes Ostvorpommern sowie Gastro-Pirat und Moderator René Kaplick.

In Verbindung stehende Artikel