Diskutieren Sie mit!

Einloggen mit

oder

Anmelden

Neu registrieren

Wenn Sie noch kein Diskussionsteilnehmer sind, dann können Sie sich hier registrieren.

Unsere Kommentar- und Community-Richtlinien

Diese Plattform dient dem gemeinsamen Austausch. Die Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu löschen, die einer solchen Diskussion nicht förderlich sind und sich nicht auf die Beiträge beziehen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Kommentar-Richtlinien.

Alles wird besser? Zum Zusammenhang von Lebensqualität und Digitalisierung

Prof. Gunter Dueck zu Gast bei der ersten Düsseldorfer Mittwochsgesellschaft

Am 10. Juni feiern wir die Premiere der Düsseldorfer "Mittwochsgesellschaft". Gast der ersten Veranstaltung ist Prof. Gunter Dueck, der über den Zusammenhang von Lebensqualität und Digitalisierung sprechen wird. Das Besondere: Bereits im Vorfeld haben Sie die Möglichkeit die Thesen von Prof. Dueck zu lesen und mit uns zu diskutieren. Melden Sie sich einfach hier an.

Das Thema Digitalisierung ist einer der Megatrends unserer Zeit. Aber wird durch die digitale Transformation der Gesellschaft auch automatisch alles besser? Die erste Düsseldorfer "Mittwochsgesellschaft" widmet sich genau diesem Thema und freut sich mit Prof. Gunter Dueck einen Experten für die Auftaktveranstaltung am 10. Juni 2015 gewonnen zu haben.

Prof. Gunter Dueck, Jahrgang 1951, war bis August 2011 CTO (Chief Technology Officer)der IBM Deutschland und leitete den Aufbau des Geschäftsbereiches ”Cloud Computing“; heute ist er „freischaffend als Schriftsteller, Business-Angel und Speaker“ tätig. Mit seinem aktuellen Buch  "Schwarmdumm: So blöd sind wir nur gemeinsam" begeisterte er gerade die Besucher der re:pulica 2015.

Die Mittwochsgesellschaft ist mehr als nur eine Vortragsreihe. Gegründet wurde sie vor fünf Jahren in Berlin - ganz nach nach dem Vorbild der Berliner Salon-Kultur. Mittlerweile gibt es sie auch in Brüssel und Düsseldorf. In Düsseldorf findet sie in Kooperation mit dem Handelsverband Nordrhein-Westfalen und dem Landesverband Großhandel - Außenhandel - Dienstleistungen Nordrhein-Westfalen statt.

Eine der Besonderheiten: Die Gäste erhalten vorab die Thesen des Redners und können auf unserer Internetseite diskutieren oder fragen stellen. Wer noch nicht registriert ist, kann das hier tun
Unter dem Hashtag #MGDUS haben alle Teilnehmer und Freunde der Mitwochsgesellschaft die Möglichkeit sich digital zu der Veranstaltung auszutauschen - eben ganz dem Thema und Gedanken der Mittwochsgesellschaft entsprechend.

Bild vergrößern
Felipe Hinrichsen

Informationen zum Autor

Felipe Hinrichsen ist als Referent Nationale Politik im Konzernbüro Berlin der METRO tätig.