Diskutieren Sie mit!

Einloggen mit

oder

Anmelden

Neu registrieren

Wenn Sie noch kein Diskussionsteilnehmer sind, dann können Sie sich hier registrieren.

Unsere Kommentar- und Community-Richtlinien

Diese Plattform dient dem gemeinsamen Austausch. Die Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu löschen, die einer solchen Diskussion nicht förderlich sind und sich nicht auf die Beiträge beziehen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Kommentar-Richtlinien.

Unternehmen in Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt: Was kostet es, einen Unterschied zu machen

Sina Trinkwalder zu Gast bei der 32. Berliner Mittwochsgesellschaft

Dieser Artikel umfasst mehrere Teile:

Am 16. Mai 2018 wird Sina Trinkwalder, Geschäftsführende Gesellschafterin der manomama GmbH in Augsburg, bei der 32. Berliner Mittwochsgesellschaft darüber sprechen, was Unternehmen tun müssen, um in der modernen Welt bestehen zu können und das im Einklang mit Natur und Gesellschaft.

In einer zunehmend globalisierten, digitalisierten und erfolgsgetriebenen Welt erleben viele Arbeitnehmer eine Entfremdung vom Gefühl der Gemeinschaft. Wenn die Prinzipien einer sozialen Marktwirtschaft ausgehöhlt werden, stellt sich auch die Frage, wie zukünftige Leistungsindikatoren zu definieren sind und was Unternehmen tun müssen, um in der modernen Welt bestehen zu können – im Einklang mit Umwelt und Gesellschaft.

Sina Trinkwalder ist Geschäftsführerin und Gründerin des ökosozialen Textilunternehmens manomama in Augsburg, indem hauptsächlich auf dem Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen beschäftigt werden. Mehr als 150 Alleinerziehende, Langzeitarbeitslose und Menschen mit Handicap haben bei ihr Arbeit gefunden. 2017 gründete sie erneut ein soziales Unternehmen, das Mensch und Umwelt zugute kommt: BRICHBAG. Hier werden aus Textilresten Upcycling-Rucksäcke hergestellt, die an Obdachlose verteilt werden. Vor ihrer Zeit als Sozialunternehmerin leitete Sie 11 Jahre eine Werbeagentur. Sina Trinkwalder wurde für ihr soziales und unternehmerisches Engagement mit zahlreichen hochrangigen Preisen, unter anderem dem Bundesverdienstkreuz, ausgezeichnet.

Die Berliner Mittwochsgesellschaft

Gemeinsam mit dem Handelsverband Deutschland e.V. (HDE) und dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. (BGA) veranstaltet die METRO AG nach dem Vorbild der Berliner Salon-Kultur vier Mal im Jahr die "Berliner Mittwochsgesellschaft des Handels". Einen Rückblick auf die jüngsten Veranstaltungen finden Sie hier.

Andrea-Louise Müller

Informationen zum Autor

Andrea-Louise Müller ist als Leiterin Volkswirtschaftliche Analysen im Berliner Konzernbüro der METRO tätig.

Dieser Artikel umfasst mehrere Teile: