Diskutieren Sie mit!

Einloggen mit

oder

Anmelden

Neu registrieren

Wenn Sie noch kein Diskussionsteilnehmer sind, dann können Sie sich hier registrieren.

Unsere Kommentar- und Community-Richtlinien

Diese Plattform dient dem gemeinsamen Austausch. Die Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu löschen, die einer solchen Diskussion nicht förderlich sind und sich nicht auf die Beiträge beziehen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Kommentar-Richtlinien.

3 Ergebnisse

METRO-Position CO2 Bepreisung

METRO sieht es als seine gesamtgesellschaftliche Verantwortung mehr für den Klimaschutz zu tun und fordert die Einführung einer CO2 Bepreisung, allerdings nur bei gleichzeitiger Optimierung bestehender energiepolitischer Instrumente.

Weiterlesen 

METRO setzt sich für den Schutz der Meere ein

"Tuna 2020 Traceability Declaration" unterschrieben

Ein Drittel aller Fischbestände sind massiv überfischt, Korallensterben, Übersäuerung und Vermüllung der Weltmeere, steigende Meeresspiegel durch Klimawandel: mit einem eindringlichen Appell für den Schutz der Meere wurde am 5. Juni 2017 die erste UN-Ozean-Konferenz in New York eröffnet.

Weiterlesen 

Wie die E-Mobilität die Zukunft nachhaltig verändert

METRO Österreich lud zur "Wiener Mittwochsgesellschaft des Handels – Edition Alpbach"

METRO Österreich hat am 30. August im Rahmen der "Wirtschaftsgespräche" beim Europäischen Forum Alpbach zur "Wiener Mittwochsgesellschaft des Handels – Edition Alpbach" geladen. Für die Veranstaltung wurde ein Thema gewählt, mit dem sich immer mehr Menschen befassen, und das – im wahrsten Sinne des Wortes – bewegt: Die E-Mobilität und wie sie die Zukunft nachhaltig revolutioniert. Rund 100 geladene Vertreter aus den verschiedensten Bereichen der Wirtschaft sind der Einladung von METRO auf die Bischofer Alm gefolgt.

Weiterlesen