Diskutieren Sie mit!

Einloggen mit

oder

Anmelden

Neu registrieren

Wenn Sie noch kein Diskussionsteilnehmer sind, dann können Sie sich hier registrieren.

Unsere Kommentar- und Community-Richtlinien

Diese Plattform dient dem gemeinsamen Austausch. Die Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu löschen, die einer solchen Diskussion nicht förderlich sind und sich nicht auf die Beiträge beziehen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Kommentar-Richtlinien.

4 Ergebnisse

Lobbyregister: VCI und Transparency International fordern Interessenvertretungsgesetz

Neuer Anlauf am Anfang der neuen Legislaturperiode

Die Diskussion um das Lobbyregister nimmt in Berlin und Brüssel wieder Fahrt auf. Nachdem gestern die Verhandlungen auf EU-Ebene über ein gemeinsames verpflichtendes EU-Lobbyregister begonnen haben fordern heute der chemische Industrieverband VCI und Transparency International Deutschland den Bundestag und die Bundesregierung auf, ein nationales Interessenvertretungsgesetz auf den Weg zu bringen.

Weiterlesen 

5 Fragen - 5 Antworten

Geschmacksfrage mit ... Dorothee Stamm

Mit der "Geschmacksfrage" stellen wir regelmäßig Akteure aus dem politischen Berlin vor und vermitteln so einen Eindruck von der Vielfältigkeit der Hauptstadtinteressen. Heute im Interview: Dorothee Stamm, Leiterin der Unternehmenskommunikation bei der Reclay Group.

Weiterlesen 

Handel als drittwichtigste Branche der deutschen Wirtschaft wahrgenommen

Umfrage bei 200 Meinungsführern in Berlin

Was wird von großen Unternehmen auf der politischen Bühne erwartet? Wie sehen Stakeholder den Bereich soziale Verantwortung bei Unternehmen? Wie wichtig ist ihnen Transparenz und Dialog? Sind direktdemokratische Elemente wirklich gewünscht? Eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes forsa im Auftrag der METRO GROUP gibt Auskunft.

Weiterlesen 

  • 0 Kommentare

"Der Anspruch an Transparenz ist stark gestiegen"

Im Gespräch mit dem "Hamburger Wahlbeobachter" Martin Fuchs

Wir haben uns mit Martin Fuchs über die Bedeutung von Social Media für Politik und Interessenvertretung unterhalten. Im Interview erklärt der "Hamburger Wahlbeobachter", warum Unternehmen ihre Interessen gegenüber der Politik transparent gestalten sollten, Twitter für den direkten Kontakt zu politischen Entscheidungsträger geeignet ist und worauf es bei digitaler Public Affairs wirklich ankommt.

Weiterlesen