Diskutieren Sie mit!

Einloggen mit

oder

Anmelden

Neu registrieren

Wenn Sie noch kein Diskussionsteilnehmer sind, dann können Sie sich hier registrieren.

Unsere Kommentar- und Community-Richtlinien

Diese Plattform dient dem gemeinsamen Austausch. Die Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu löschen, die einer solchen Diskussion nicht förderlich sind und sich nicht auf die Beiträge beziehen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Kommentar-Richtlinien.

13 Ergebnisse

Herzlichen Glückwunsch, METRO GROUP!

METRO erneut Branchenprimus in Dow-Jones Nachhaltigkeitsinidizes

Die Metro Group ist seit gestern zum zweiten Mal Branchenführer in der Kategorie Food&Staples Retailing der Dow Jones Sustainability Indices der schweizerischen Nachhaltigkeitsagentur Robeco Sam. Dazu müsste ich sicher gratulieren. Aber – Moment mal: Wozu gratuliert man da eigentlich? Ein Gastkommentar von Arved Lüth, geschäftsführender Inhaber von :response

Weiterlesen 

Handel als drittwichtigste Branche der deutschen Wirtschaft wahrgenommen

Umfrage bei 200 Meinungsführern in Berlin

Was wird von großen Unternehmen auf der politischen Bühne erwartet? Wie sehen Stakeholder den Bereich soziale Verantwortung bei Unternehmen? Wie wichtig ist ihnen Transparenz und Dialog? Sind direktdemokratische Elemente wirklich gewünscht? Eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes forsa im Auftrag der METRO GROUP gibt Auskunft.

Weiterlesen 

Ein verpflichtendes Lobbyregister: Klappe die - wievielte?

Öffentliche Anhörung zu einem verpflichtenden Lobbyistenregister

Die Frage nach möglicher und tatsächlicher Beeinflussung politischer Prozesse durch Lobbyaktivitäten ist ein Dauerthema gesellschaftspolitischer Debatten. Mit der kürzlich erfolgten starken Eingrenzung der Hausausweisvergabe und den vergangenes Jahr eingereichten Anträgen der Oppositionsparteien zur Einführung eines verpflichtenden Lobbyregisters, hat das Thema weitere Fahrt aufgenommen. Am 11. Mai wurden nun Stellungnahmen mehrerer gesellschaftlicher Akteure in einer öffentlichen Sitzung im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung angehört.

Weiterlesen 

  • 0 Kommentare

"NGOs werden zunehmend differenzierter bewertet"

Prof. Karl-Rudolf Korte im Interview

Nichtregierungsorganisationen (Non-Governmental Organizations, kurz NGOs), haben Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung und die Politik. Durch spektakuläre Aktionen oder den geschickten Einsatz von Social Media gelingt es ihnen, die Meinungsführerschaft zu einem Thema zu übernehmen. Wie Unternehmen vertreten auch NGOs die Interessen einzelner gesellschaftlicher Gruppen. Aber gelten für sie auch die gleichen Maßstäbe? Wir haben mit Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte von der NRW School of Governance gesprochen, der ein Forschungsprojekt zu diesem Thema plant.

Weiterlesen 

"Fehltritte in der Interessenvertretung benennen"

Namensbeitrag in "Der Tagesspiegel"

Michael Wedell schreibt in einem aktuellen Beitrag für die "Agenda" der Tageszeitung "Der Tagesspiegel" über die Notwendigkeit, Fehltritte in der Interessenvertretung zu benennen, über verordnetes Vertrauen und die Debatte um einen "Lobbywächter". 

Weiterlesen