Diskutieren Sie mit!

Einloggen mit

oder

Anmelden

Neu registrieren

Wenn Sie noch kein Diskussionsteilnehmer sind, dann können Sie sich hier registrieren.

Unsere Kommentar- und Community-Richtlinien

Diese Plattform dient dem gemeinsamen Austausch. Die Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten, behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu löschen, die einer solchen Diskussion nicht förderlich sind und sich nicht auf die Beiträge beziehen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.
Weitere Informationen finden Sie in unseren Kommentar-Richtlinien.

31 Ergebnisse

„Wir können nicht länger von der Substanz leben“

Prof. Fratzscher bei der 21. Berliner Mittwochsgesellschaft

In welche Bereiche sollte in Deutschland stärker investiert werden? Und wo soll das Geld dafür herkommen? Um diese Fragen drehte sich die Diskussion mit Prof. Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung bei der 21. Berliner Mittwochsgesellschaft zum Thema "Investitionslücke: Warum Deutschland stärker in seine Zukunft investieren sollte".

Weiterlesen 

  • 0 Kommentare

"Investitionslücke ist Hauptgrund für wirtschaftspolitische Schwächen Deutschlands"

Die Thesen der 21. Mittwochsgesellschaft von Prof. Marcel Fratzscher

Der Präsident des DIW Berlin, Prof. Marcel Fratzscher ist am 6. Mai bei der Berliner Mittwochsgesellschaft der Handels zu Gast. Seine Thesen zum Thema "Investitionslücke: Warum Deutschland stärker in seine Zukunft investieren sollte" können Sie hier schon vorab einsehen und kommentieren.  

Weiterlesen 

Welches Wachstum wollen wir?

Schwerpunkt, Ausgabe 01/ Februar 2015

Wachstum kann heute nicht mehr nur quantitativ betrachtet werden – es ist vielmehr die Qualität des Wachstums, die Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in den Fokus der Betrachtung rücken. Und dafür gibt es gute Gründe.

Weiterlesen 

Energiedienstleistungsgesetz beschlossen

Bundestag stimmt für vereinfachte Auditierung

Mit den Stimmen der Großen Koalition hat der Deutsche Bundestag am 5. Februar die Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes beschlossen. Damit sind große Unternehmen zukünftig verpflichtet, regelmäßig Energieaudits durchzuführen. Die Abgeordneten stimmten für Änderungen gegenüber dem Gesetzentwurf der Bundesregierung. Dadurch wird Unternehmen die Umsetzung des Gesetzes erleichtert.

Weiterlesen 

Expertenanhörung im Deutschen Bundestag

Energiedienstleistungsgesetz regelt Auditierung von Unternehmen

Politik und Wirtschaft wollen mehr Energieeffizienz. Durch den effizienteren Umgang mit Energie werden Ressourcen geschont und der Klimaschutz gefördert. Für Unternehmen ist die Förderung von Energieeffizienz darüber hinaus aus wirtschaftlichen Gründen sinnvoll: Ein geringerer Verbrauch hilft, Energiekosten einzusparen. Mehr Energieeffizienz ist auch ein Ziel des Energiedienstleistungsgesetzes. Ein Instrument: Die Auditierung von Unternehmen.

Weiterlesen 

"Vertrauen kann man durch Dialog aufbauen"

Dr. Wolfgang Schäuble sprach auf der 20. Mittwochsgesellschaft

Gemeinsam mit dem Handelsverband Deutschland e.V. (HDE) und dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. (BGA) veranstaltet die METRO GROUP nach dem Vorbild der Berliner Salon-Kultur vier Mal im Jahr die „Berliner Mittwochsgesellschaft des Handels".

Weiterlesen